Zillertal.de - Experte für das Zillertal

Startseite  Freie Zimmer  A bis Z  Sommer  Winter  Sport&Freizeit  Sonstiges  Orte  Fotos  Impressum
Skipass    Action Club    Aktivclubs    Bergschulen    Bergsportschule Tux    Biken    Rad & Mountaibiketouren
Klettern    Minigolf     Flugschule    Bowling/Kegeln    Golfschule    Familiennest Gerlos    Geführte Biketouren
Squash/Tennis      Wandern      Reiten      Freibäder      Paragleiten      Bergbahnen
  
  

Wandern bei uns im Zillertal

  
  

Wandervorschläge

  

Zillerpromenade : An den beiden Ufern des Zillers nach Mayrhofen oder Zell am Ziller,
beide Orte sind ca. 1 Stunde von Hippach entfernt.

  
Sonnalm : Gehzeit ca. 3 Stunden - mittelschwierig - rot Vom Büro des Tourismusverbandes über
die Hauptstrasse Ramsau entlang der Strasse Richtung Ramsberg.

Kurz nach diesem Anstieg beginnt der eigentliche Wanderweg und führt vorbei am Schotterfang des Roßbachtalbaches durch den Wald hinauf zur Jausenstation Waldheim.

Von hier geht es weiter durch Wald und Wiesen, bis der Weg wieder in die Strasse mündet.

Dieser Strasse folgen wir nun ca. 350m und zweigen dann rechts ab zum Gehöft Saibaten.

Von dort gelangen wir zur Sonnalm der Endstation des Ramsberg-Sesselliftes.

Der Weg ist landschaftlich sehr abwechslungsreich und gut begehbar.
  
Ramsberg - Bühel : Gehzeit ca. 3 Stunden - mittelschwierig - rot Weg Nr. 2 bis Jausenstation Waldheim.

Nun aber bringt uns ein abwechslungsreicher Wanderweg über das Gehöft Parleiten wieder hinab ins
Tal nach Unterbichl.
  
Waldweg Ramsau mittelschierig - rot: Vom Büro des Tourismusverbandes über die Hauptstrasse Ramsau.

Der Weg führt zunächst durch Ramsau und in Richtung Ramsberg.

Kurz danach beginnt der eigentliche Wanderweg mit zwei Möglichkeiten :
a.) vom Schotterfang des Roßbachtalbaches nach rechts über einen sehr bequemen Wanderweg nach Unterbichl. Gehzeit ca. 30 Min.
b.) Nach dem Anstieg der Strasse noch etwas weitergehend, gelangen wir über Schweiber nach Zell am Ziller oder Hainzenberg (Wallfahrtskirche Maria Rast) Gehzeit ca. 1,5 Std.
  
Ramsau - Kotahorn oder Eckartau mittelschwierig - rot: Vom Dorf Ramsau gelangen wir auf
der Ramsbergstrasse über Maikler und Ried zum Weg Nr. 51. Von hier aus besteht die Möglichkeit,
zur Kotahornalm hinaufzuwandern oder auf Weg Nr. 51 ins Tal nach Eckartau - Mayrhofen - Oberbichl abzusteigen.
  
Schnitzlwirt - Keilkeller Wasserfall 2 Gehvarianten - Gehzeit je 2 Std.

a.) Entlang des Dorfbaches Hippach bis zum Cafe Waldegg, nach 200m links auf dem Waldweg bis
zum Gasthof Schnitzlwirt.
b.) Auf der Strasse nach Schwendau vorbei an den Drei Linden, rechts nach Schwendau bis zum Ortsende Mühlen. Über den Sidanbach, den Waldweg weiter bis zum Keilkeller Wasserfall, dann 200m retour und weiter bis
zum Gasthof Schnitzlwirt.
  
Brunnenstube vom Gasthof Sidan aus nach Klammstein - über Klammstein und
die Jausenstation Brunnenstube folgen wir dem Weg und gelangen auf
den Kleinen Schwendberg nach Keiler und weiter zum Schnitzlwirt am Schwendberg.
  
Ramsau - Mayrhofen : Gehzeit ca. 2 Std. - leicht Über Schweinberg, Hollenzen und
Laubichl führt uns ein leichter und angenehmer Wanderweg nach Mayrhofen.
  
Hippach - Mayrhofen : Gehzeit ca. 2 Stunden - leicht Ausgehend von der Ortsmitte, entlang des Dorfbaches, erreichen wir das Cafe Waldegg und folgen ca. 50m abwärts der Strasse.

Dann beginnt rechts ein Waldweg, der uns zur Dorfkapelle führt.

Weiter geht es zum Schoberhof, dann nach links ab in Richtung Ortsteil Mühlbach- Kohlstatt und
über Burgstall weiter nach Mayrhofen.
  
Laimacher Wasserfall - Talbachwasserfall : Gehzeit ca. 2 Stunden Von der Hippacher Kirche entlang der Strasse bis zur ersten Kehre, dort rechts und über Wiesen und Wälder zum Laimacher Wasserfall und zum Talbachwasserfall.
  
Hippach - Laimach - Hirschbichlalm - Grünalm : Gehzeit: ca. 5 Stunden Ausgangspunkt ist Laimach-Mühlau. Zuerst über Weg Nr. 13 bis Abzweigung Talbach-Wasserfall, dann folgen wir Weg Nr. 14 über Adumerhof und Gugglberg zur Zillertaler Höhenstrasse und auf dieser bis Furteben.

Dort links von der Strasse abzweigen und weiter aufwärts zur Grünalm, Hirschbichlalm und Almstüberl.
  
Laimacher Wasserfall : Gehzeit ca. 1 Stunde - leicht Eine lohnende Wanderung vom
Laimacher Dorfbrunnen zum Laimacher Wasserfall.
  
Brindlingalm Gehzeit ca. 1,5 Stunden - leicht Vom Gasthof Mösl auf der Schwendberger Strasse bis
zur Abzweigung Brindlingalm. Von dort aus gelangen Sie in ca. 1 Stunde in Richtung Brindling zur Brindlingalm.
  
Rastkogelhütte Gehzeit ca. 1,5 Stunden Auffahrt Zillertaler Höhenstrasse bis zu Maut.

Über die Wiesen der Schafleitenalm geht es zur Rastkogelhütte.
  
Astegg: Gehzeit ca. 3 Std. - mittelschwierig - rot Vorerst auf dem Waldweg in Richtung Burgstall.

Kurz vor dem Weiler zweigt rechts unser Weg Nr. 21 ab und führt durch das Astegger Tal hinauf zum
Alpengasthof Astegg.
  
Schiestl`s Sunnalm Gehzeit ca. 4 Stunden - mittelschwierig von der Schwendberger Strasse zweigen wir ca.
100 m vor dem Gasthof Mösl links ab und wandern auf dem Hoarbergweg ca. 1,5 Stunden ins Hoarbergtal zur
Schiestls Sunnalm.

Weg 24 ist bis zum Penken weitermarkiert und lohnt sich speziell in der umgekehrten Richtung, also vom Penken aus.
  
Rundwanderweg Hochschwendberg Gesamtgehzeit ca. 4 Std. - mittelschierig - rot Ausgangspunkt beim
Gasthof Mösl - Abzweigung Horberg/Schiestl`s Sunnalm.

Wegverlauf Richtung Unterbergalm/Hochleger Richtung Sandeggalm/Hochleger.

Weiter Sandegg/Niederleger bis zum Gasthof Mösl.
  
Sonnalm Brandberg Gehzeit ca. 3,5 Stunden - mittelschwierig - rot Besonders empfehlenswert ist die Auffahrt mit dem Ramsberglift zu Sonnalm.

Von dort beginnen wir unsere Wanderung taleinwärts bis zur Kotahornalm und weiter über die Karlalm nach Laberg.

Von hier folgen wir dann abwärts einem Waldweg zum Steinerkogelhaus und weiter nach Brandberg.

Von hier ist die Rückkehr nach Mayrhofen und Hippach mit dem Postbus möglich.
  
Kotahornalm Gehzeit ca. 3 Stunden - mittelschwierig - rot Diese Wanderung kann entweder von Unterbichl oder
vom Schweinberg aus begonnen werden und führt über Brindling hinauf zur Kotahornalm.
  
Gerlossteinwand: Gehzeit ca. 3,5 Stunden Von Ramsau mit dem Sessellift zur Sonnalm und auf
markiertem Weg zum Gerlossteinhaus.

Vom Haus umgeht man die markante Felswand, die südlich davon aufragt, an der Westseite auf
dem bezeichneten Weg.

Durch Latschenfelder führt der Weg über den Westgrad auf den Gipfel der Gerlossteinwand, mit Kreuz.

Auffahrt ist auch mit der Gerlossteinbahn möglich.
  
  
  

Startseite  |  Freie Zimmer Kontakt |  TouriNet |  Seit 18 Jahren online: Zimmervermittlung für das Zillertal, August 2016